Wissenswertes über heimische Kräuter

P1120083

Werner Becker zeigt den Teilnehmern der Kräuterwanderung verschiedene nützliche Kräuter (Foto: Dieter Holler)

Auf den Spuren von Hildegart von Bingen und Catharina Dörrien wanderten am Samstagnachmittag ca. 30 Kräuterinteressierte durch Eibachs blühende Landschaft.  Der VdK Eibach hatte zu einer Kräuterwanderung eingeladen.

Der 1. Vorsitzende Peter Thielsch zeigte sich erfreut über die gute  Resonanz bei der ersten Eibacher Kräuterwanderung. Der in Eibach geborene und jetzt in Medenbach wohnende Werner Becker führte die Naturfreunde in die wirksamen Heilkräfte unserer heimischen Kräuter ein und präsentierte sich als wahrer Experte.

Becker konnte der hoch interessierten Gruppe viel Wissenswertes über unsere heimischen Kräuter wie zum Beispiel Beifuß, Hirtentäschel oder Ziegenfuß vermitteln. Es gab viele Fragen zu beantworten, der Wissensdurst war groß. Auch unter den Teilnehmern wurden rege Diskussionen geführt, denn hier waren nicht nur Unwissende, sondern auch gut vorbereitete Teilnehmer unterwegs.

Zum Abschluss der gelungenen Wanderung gab es noch eine Maibowle und Brot mit Kräuterquark, der aus gesammelten Kräutern zubereitet und in geselliger Runde verzehrt wurde.

Bericht und Foto: Dieter Holler

Dieser Beitrag wurde unter Berichte, Eibach, Vereine abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hat dir der Beitrag gefallen? Hast du Fragen? Ich freue mich über Kommentare

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s