Erstmals Diamantkonfirmation in Eibach

Im Gottesdienst am vergangenem Sonntag wurden sechs Diamantkonfirmanden und sechzehn Goldkonfirmanden von Pfarrer Stefan Fetscher für ihren weiteren Lebensweg in der Eibacher Kirche nochmals eingesegnet. Pfarrer Fetscher fand sehr einfühlsame Worte bei der Vorstellung und Einsegnung der Jubilare. 

Bei den Diamantkonfirmanden, die noch zum Konfirmandenunterricht nach Dillenburg laufen mussten, waren es sechs Mädchen und sechs Jungen aus Eibach, die zusammen mit den Dillenburger Konfirmanden von Dekan Gaul vor 60 Jahren in Dillenburg konfirmiert wurden. Auf allgemeinen Wunsch der Jubilare fand diese erneute Einsegnung jetzt in Eibach gemeinsam mit den Eibacher Goldkonfirmanden statt.

Bei den Goldkonfirmanden wurden vor 50 Jahren neun Mädchen und sieben Jungen von dem damaligen Eibacher Gemeinde Pfarrer Gerd Lehmann – für den es die erste Konfirmation in seiner Tätigkeit als Gemeindepfarrer war – eingesegnet.

Die Pfarrfamilie hatte nach ihrer Versetzung in eine andere Gemeinde nie die Bindung nach Eibach verloren. Auch nach dem Tod von Pfarrer Lehmann vor vier Jahren hat seine Ehefrau Margret diesen Kontakt zur Eibacher Kirchengemeinde bis heute aufrecht gehalten. Mit einer kurzen Begrüßung und einem Andachtsbuch (von ihrem Ehemann selbst verfasst) war sie aus Bad Endbach angereist, um jedem Jubilar ein solches Buch persönlich zu überreichen.

Die am weitesten angereiste Gold-Jubilarin Maritta Tangermann geb. Heinzel kam aus der Pfalz direkt an der elsässischen Grenze, alle anderen sind im heimischen Raum sesshaft.

Nach dem Gottesdienst traf sich die Gemeinde mit allen Jubilaren zum gemeinsamen Kirchen-Kaffee vor der Kirche und nach dem anschließenden Friedhofsbesuch ging es zum gemeinsamen Mittagessen in die Gastwirtschaft „Kanzelstein“. Zu diesem geselligen Beisammensein waren auch noch einige Schulkameraden zu einem Klassentreffen gekommen. Das Hallo war groß, denn es gab viel zu erzählen.

P1100717Die Diamantkonfirmanden: Vorne links: Ute Lanio (Fischdick),  Gudrun Sauerteig (Bernhammer),  Gertrud Schmidt (Schneider),  Gertraud Unger (Bastian), Pfarrer Stefan Fetscher. Hinten links: Wilbert Bender und Hilde Stern.

P1100714Die Goldkonfirmanden: Vorne links:  Margret Lehmann (ehemalige Pfarrfrau), Birgid Rössner (Hudel), Cornelia Platt (Schröder), Gudrun Thielmann (Bastian), Christina Pitzer (Denius), Doris Schäfer (Seibel), Maritta Tangermann (Heinzel), Marita Benner (Seibert), Erika Thomas (Glock), hinten links: Harald Storck, Jürgen Rudius, Volker Enseroth, Ulrich Hild, Wolfgang Dreier, Eugen Seibert, Karl-Heinz Enners, Pfarrer Stefan Fetscher und Ernst Villmow

Bericht und Fotos : Dieter Holler

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Berichte, Eibach, Leute abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hat dir der Beitrag gefallen? Hast du Fragen? Ich freue mich über Kommentare

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s