Ab 1. Mai heißt es in Eibach wieder „Wasser marsch!“

Der Winterschlaf für das Eibacher Tretbecken und das Kleingradierwerk ist beendet. Die Saison kann beginnen, am 1. Mai geht es los.

P1110437

Am Samstag traf sich der Arbeits-und Freundeskreis Kleingradierwerk an den beiden Einrichtungen um erforderliche Reparatur- und Verschönerungsarbeiten vorzunehmen.

Seit Jahren kümmert sich der Arbeits-und Freundeskreis Kleingradierwerk um das Aufstellen und Warten von Ruhebänken, ums Mähen, den Blumenschmuck sowie das Sauberhalten beider Anlagen.

P1110439

Das Wasserbecken erhielt von Herbert Weiershausen, der auch täglich für Ordnung und sauberes Wasser sorgt, einen neuen Anstrich.

Ingo Bender, der Sprecher des Arbeitskreises freute sich über die vielen freiwilligen Helfer und betonte, dass eine gute Kameradschaft den Arbeits-und Freundeskreis auszeichnet. Nicht nur Arbeitseinsätze werden gut besucht, meinte Bender, auch treffe man sich regelmäßig zum geselligen Beisammensein.

Auf dem Gelände am Kleingradierwerk wurden in den Wintermonaten von einer Tiefbaufirma neue Abwasserrohre  verlegt. Der Kanalquerschnitt musste vergrößert werden, da keine reibungslose Anbindung des Eibacher Abwassers zur Niederschelder Kläranlage gewährleistet war. Durch die erforderlichen Erdarbeiten musste auch die Rasenfläche am Kleingradierwerk neu angelegt werden. Dieser Tage wurden von einer Baufirma noch die notwendigen Arbeiten auf dem Gelände fertiggestellt. Der Arbeits- und Freundeskreis kann nun wieder wie in den vergangenen Jahren die Anlage am Dorfeingang mähen und pflegen. Der alte Leiterwagen mit Blumenschmuck wird auch wieder an seinem alten Standort aufgestellt und die Besucher erfreuen.

Text und Fotos: Dieter Holler

Advertisements
Veröffentlicht unter Eibach, Vereine | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Weniger Müll bei „Aktion saubere Landschaft“

Im Eibacher Schulhof sah es am Samstag ein wenig wie bei einer Traktorenausstellung aus. Viele Besitzer von Traktoren und Naturfreunde hatten sich zur „Aktion saubere Landschaft“ eingefunden. Auffallend waren die vielen Kinder, die sich dieses Jahr an dieser sinnvollen Arbeit beteiligten.

P1110422 Herbert Klein, einer der Organisatoren, fand es erfreulich, dass es in diesem Jahr weniger Müll einzusammeln gab als in den vergangenen Jahren. Ein lobenswerter Trend, der wie er hofft, auch in Zukunft anhält.

Federführend war auch in diesem Jahr wieder der Vereinsring. Für Essen und Getränke, die gestiftet wurden, war nach getaner Arbeit die Vogelschutzgruppe zuständig.

Text und Foto: Dieter Holler

Veröffentlicht unter Berichte, Eibach | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

Jugendräume im DGH werden renoviert

In der ehemaligen Hausmeisterwohnung im Eibacher Dorfgemeinschaftshaus – zuletzt war dort eine Außenstelle der Stadtjugendpflege – wird gerade renoviert. Dieter Holler hat sich das mal angesehen.

P1110191

Rainer Zall und Jonathan Villmow haben bereits mit weiteren Gleichgesinnten die Renovierungsarbeiten begonnen. Weitere freiwillige Helfer und Spenden sind herzlich willkommen. (Foto: Dieter Holler)

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Berichte, Eibach | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Wiesentalschule auf großer Fahrt

P1110126

Am Donnerstagvormittag sind die Kinder der Wiesentalschule für zwei Tage ins Kreisjugendheim am Heisterberger Weiher gefahren. Die Aufregung war groß, denn für viele der Kinder war es die erste Übernachtung ohne Mama und Papa. Ausgerüstet mit Koffer oder Rucksack ging es gut gelaunt und voller Erwartung zum großen Reisebus.

Auf dem  Lehrplan für diese beide Tage standen: Plätzchen backen, basteln, Märchenstunde am Kamin und eine Abendwanderung mit Fackeln und Taschenlampe. Es war ein außergewöhnlicher Schultag, der bestimmt noch lange in Erinnerung bleiben wird.

Text und Foto: Dieter Holler

Veröffentlicht unter Berichte, Eibach | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

Sponsorenlauf der Wiesentalschule erbrachte 1500,00 €

P1110107

Viel Spaß hatten die ca. 50 Eibacher Grundschüler bei ihrem Fototermin im Schulhof. (Foto: dh)

Vertreter des Arbeits- und Freundeskreises Kleingradierwerk sowie vom Eibacher Vereinsring konnten am vergangenen Dienstag eine Spende der Wiesentalschule von 752,25 € entgegennehmen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Berichte, Eibach | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Freiluftgottesdienst am Eibacher Tretbecken

Bei herrlichem Sommerwetter fand am Sonntagmorgen ein Freiluftgottesdienst an der Gesundheitsanlage an der Eibacher Kaysers Mühle zum 10jährigem Bestehen der beliebten Fitnessanlage  statt.

P1110575+76

Freiluftgottesdienst am Tretbecken (Foto: dh)

„Was geht das mich an?“ war das Thema, das Pfarrer Stephan Fetscher nicht hätte besser wählen können. Über  150 Besucher waren der Einladung der Evangelischen Kirchengemeinde Eibach und des Arbeits- und Freundeskreises Kleingradierwerk gefolgt. Der Gemeindepfarrer lobte das intakte Dorfleben und die Bereitschaft, sich zum Wohle der Allgemeinheit einzusetzen. Jeder könne seine besonderen Fähigkeiten einbringen, ganz gleich für welche Institution er tätig wird.

Musikalisch umrahmt wurde der Gottesdienst vom Eibacher Posaunenchor unter Leitung von Anne Müller und dem Solisten Burkhard Schmidt, der sich als Sänger und Liedermacher präsentierte. Der Sprecher des Arbeits- und Freundeskreises Ingo Bender bedankte sich bei allen freiwilligen Helfern für ihr Engagement und für die großzügigen Spenden.

Nach dem Gottesdienst wurden Spezialitäten vom Grill, Salate und kalte Getränke angeboten, nachmittags gab es noch Kaffee und selbst gebackenen Kuchen.

Die Kollekte und der Erlös aus dem Verkauf von Essen und Getränken belaufen sich auf über 1000.00 €. Sie sind für die Erweiterung der Gesundheitsanlage bestimmt – eine „Outdoor-Fitnesssanlage“ die wie Ingo Bender hofft, noch in diesem Jahr realisiert werden kann.

Bericht und Foto: Dieter Holler

Veröffentlicht unter Eibach, Veranstaltungen | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Eibach macht mobil: Einmal täglich abstimmen für Spielplatz Initiative

Spielplatz

Der Bolz- und Spielplatz am Holzhäuser Weg (Foto: DH)

(dh) Der Eibacher Heimatverein erhofft sich einen Zuschuss für den Bolz- und Spielplatz am Holzhäuser Weg. Fanta und das deutsche Kinderhilfswerk stellen für 150 Spielplätze 198500.00 € zur Verfügung. Maximal gibt es 10.000.00 € pro Bewerbung. Die Fanta Spielplatz Initiative setzt sich bereits im sechsten Jahr für kreatives und sicheres Spielen ein und unterstützt Deutschlandweit Sanierungen  von Spielplätzen.

Die Aktion läuft wie folgt ab:  Jede Person kann ab sofort für den Spielplatz am Holzhäuser Weg einmal täglich seine Stimme über Facebook  (WWW.fsi.fanta.de) abgeben. Die bis zum 10. August abgegebenen Stimmen werden zusammengezählt, die Anzahl der abgegebenen Stimmen entscheiden über die Höhe des Zuschusses. Der Spielplatz ist in Dorfnähe gelegen und wird seit Jahren gerne genutzt.

Alle Eibacher sollten sich an dieser Aktion beteiligen, wünschen sich die Sprecher Susi Hartmann und Matthias Wege. Wem es über Facebook  nicht möglich ist seine  Stimme abzugeben, sollte sie sich an die jüngere Generation wenden, die sind bestimmt gerne bereit zu helfen, raten die beiden Initiatoren.

Gemeinsam sind wir stark lautet die Devise. In Eibach wurde bisher viel für die Erwachsenen getan wie zum Beispiel, Kleingradierwerk, Tretbecken oder Wanderwege. Jetzt haben wir die Möglichkeit, auch etwas für unsere Kinder zu tun und dies kostenlos, Diese einmalige Gelegenheit muss man nutzen, meinte Susi Hartmann und bittet alle Eibacher Bürger und Personen aus anderen Ortsteilen die Eibach unterstützen wollen mitzuhelfen, dass einige Tausend Euro zusammen kommen, zur Freude unserer Kinder.

Kontakt: Susi Hartman Tel. 02771/5161

Veröffentlicht unter Eibach, Vereine | Verschlagwortet mit | 1 Kommentar

Erstmals Diamantkonfirmation in Eibach

Im Gottesdienst am vergangenem Sonntag wurden sechs Diamantkonfirmanden und sechzehn Goldkonfirmanden von Pfarrer Stefan Fetscher für ihren weiteren Lebensweg in der Eibacher Kirche nochmals eingesegnet. Pfarrer Fetscher fand sehr einfühlsame Worte bei der Vorstellung und Einsegnung der Jubilare.  Weiterlesen

Veröffentlicht unter Berichte, Eibach, Leute | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Blitzwahl bei Eibachs Heimatverein

(dh) In weniger als einer Stunde war bei Eibachs Heimatverein ein neuer Vorstand gewählt und eine Satzungsänderung einstimmig beschlossen. Im bis auf den letzten Platz besetzten Dorfgemeinschaftshaus verlief die 18. Jahreshauptversammlung am vergangenen Freitagabend gewohnt harmonisch ab. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Vereine | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Jahreshauptversammlung 2017 der Freiwilligen Feuerwehr Eibach

jhv_ffw_2017

Foto: Dieter Holler

(dh) Zur Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Eibach am vergangenem Samstagabend im Eibacher Dorfgemeinschaftshaus überbrachten Magistratsmitglied Henning Hofmann und der Stellvertretende Standbrandinspektor Dirk Schumacher die herzlichsten Grüße aus der Kernstadt. Beide lobten die gute Kameradschaft und das gute Sicherheitsgefühl für den Eibacher Stadtteil, das von einer intakten Feuerwehr ausgehe.

Wehrführer Benjamin Seibert gab in seinem Jahresbericht die Stärke der Einsatzabteilung mit 19 Personen an, hier seien drei Frauen und 16 Männer aktiv. Auch erwähnte der Wehrführer die Übungs-, ABC- sowie Gerätedienste mit 519 Stunden. Für einen Maschinisten- einen Atemschutz- sowie zwei Erste Hilfe Lehrgänge, wurden 190 Stunden aufgewendet.

Als weitere Aktivitäten nannte Seibert die Aktion saubere Landschaft, das Maibaumfest, die gelungene Gemeinschaftsübung mit den Wehren Nieder- und Oberscheld, den Grenzgang mit allen Eibacher Vereinen, sowie einen Filmabend mit der Alters- und Ehrenabteilung. Zu einem ernsthaften Einsatz musste die Wehr zum Glück nicht ausrücken.

Von einer guten und aktiven Jugendarbeit berichtete der Jugendwart Dominik Laube. Die beiden Kassenprüfer Bernd Blicker und Gerhard Denius bestätigten dem Kassenwart Tim Enseroth eine einwandfreie und übersichtliche Kassenführung. Zu neuen Kassenprüfern wählte die Versammlung einstimmig Sascha und Michael Pollmann.

Die Vorstandsmitglieder sind: Wehrführer und 1. Vorsitzender Benjamin Seibert, sein Stellvertreter ist Lukas Horch, Kassenwart Tim Enseroth, Schriftführer Benjamin Schäfer, Jugendwart Dominik Laube, Beisitzer sind Swen Hartmann, Steven Hartmann und Harald Enseroth.

> Kontakt: Benjamin Seibert, Tel. 0160-90539460

Das Foto oben zeigt die Geehrten und Beförderten (von links): Jennifer Haus (Oberfeuerwehrfrau ), Wehrführer Benjamin Seibert (der die Ehrungen vornahm), Dirk Schumacher (Stellvertretender Stadtbrandinspektor), Harald Enseroth (25jährige aktive Mitgliedschaft), Henning Hofmann (Vertreter der Stadt Dillenburg, der die Beförderungen überreichte), Lothar Schumacher (50jährige Mitgliedschaft), Lukas Horch (Hauptfeuerwehrmann), Lutz Seibert (50jährige Mitgliedschaft) und Benjamin Schäfer (wurde zum Oberfeuerwehrmann ernannt).

Veröffentlicht unter Berichte, Eibach, Vereine | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen